Online-Styleguide für den Innovation Campus Lemgo

Die ersten Monate des Jahres haben wir verstärkt an der Entwicklung eines Corporate Designs für den Innovation Campus Lemgo gearbeitet. Das war eine ganze Menge Holz und ein spannender Auftrag. Als Campus für Spitzentechnologien der Industrie 4.0 werden hier Forschung, Bildung und Wirtschaft miteinander vernetzt. Und damit das auch nach außen einheitlich sichtbar wird, haben wir ein plakatives und flexibles Erscheinungsbild entwickelt. Inzwischen ist das Gestaltungskonzept mit allen Partnern abgestimmt und kann hinaus in die Welt.

 

Die Sache mit den Handbüchern

So ein neues CD muss aber natürlich möglichst von allen beteiligten konsequent angewandt werden, damit die neue Marke einheitlich wahrgenommen wird. Dafür braucht man natürlich eine vernünftige CD-Dokumentation. Vor ein paar Jahren haben solche Corporate Design Manuals noch dicke Ordner gefüllt mit denen sich Gestalter und Mitarbeiter vergnügen durften. Eine sehr amtliche Sache. In so einem Ordner war meistens so ziemlich alle vermaßt und verregelt was man sich so in der Unternehmenskommunikation vorstellen kann. Einmal bitte durcharbeiten und fertig ist die regelkonforme Gestaltung. Das ganze hat aber auch ein paar Haken: so ein fetter Ordner verschickt sich schlecht an die vielen Leute die das Design anwenden sollen. Und besonders viel Lust auf die Gestaltungsarbeit bekommt man auch nicht beim Anblick solcher dicken Brecher. Fühlt sich nicht so wirklich zeitgemäß an.

Schon viel besser ist es da, mit einem Pdf als CD-Manual zu arbeiten. Haben wir auch schon öfter so gemacht. Das hat man schnell an einen Dienstleister verschickt und der kann sich fix durchklicken. Und es staubt auch nicht im Regal ein. Aber weil so ein Corporate Design sich mit neuen Anforderungen und Anwendungen heute auch stetig weiter entwickelt, kann es schnell unübersichtlich mit den unterschiedlichen Versionen werden die nach und nach rauskommen.

 

Online-Styleguide statt CD-Handbuch

Weil es beim Innovation Campus Lemgo viele Beteiligte (Partner, Dienstleister, Mitarbeiter) gibt, haben wir uns dazu entschlossen etwas weiter zu gehen und einen Online-Styleguide zu entwickeln. Darauf können alle zentral zugreifen, und es gibt keine Probleme mit unterschiedlichen Versionen. Logos, Designvorlagen und was man sonst noch so in der Praxis braucht, liegt als Download bereit.

Prinzipiell kann man auch bestehende Dienste für so einen Online-Styleguide nutzen. In diesem Artikel gibt es eine ganz gute Übersicht. So richtig glücklich waren wir mit dem, was wir bei diversen Anbietern testeten aber nicht. Entweder zu unflexibel, in der Pro-Version zu teuer, oder einfach insgesamt nicht brauchbar. So war die Entscheidung schnell klar das Projekt selbst und auf Basis von WordPress anzugehen. Das Ganze natürlich in einem responsiven Layout, so dass man auch mal schnell mit den Smartphone was nachschauen kann. Dahinter liegt WordPress als CMS, so dass Ergänzungen und Änderungen schnell gemacht sind. So wächst der Styleguide mit der Zeit und ist immer aktuell.

Hier kann man sich unseren Styleguide für den Innovation Campus Lemgo genauer anschauen:

zum Online-Styleguide